Naša spletna stran vsebuje piškotke za razlikovanje in statistiko obiska, ter za samo funkcionalnost spletne strani. Z uporabo spletnega mesta soglašate s piškotki. Veè o posameznih piškotkih si lahko preberete tukaj.  
M TOURS BLED / INFOS & TIPPS FÜR WANDERER



Wandern in Slowenien bedeutet zumeist wandern im Hochgebirge. Und auch wenn Sie bereits ein erfahrener Bergwanderer sind: Wandern im Hochgebirge kann immer gefährlich sein und die richtige Ausrüstung rettet im Ernstfall Leben. Deshalb finden Sie hier einige Tipps für die richtige Ausstattung Ihrer nächsten (Berg-)Tour.


Schuhe – Die Wahl des richtigen Schuhwerks ist im Gebirge besonders wichtig. Die Schuhe sollten eingelaufen und wasserfest sein, die Knöchel schützen und eine rutschfeste Sohle haben.
Socken – hier sind die “Klassiker” aus dicker Wolle zu empfehlen (trocknen schnell, sind atmungsaktiv und polstern hervorragend). Wenn Sie in kurzen Hosen wandern, sollten Sie darauf achten, lange Socken als Knieschutz zu tragen.
Kleidung – Grundsätzlich gilt, mindestens eine Garnitur an Ersatzkleidung mitzuführen. Am besten, Sie achten dabei auf Funktionalität (“Zwiebelprinzip”) und schnell trocknende sowie atmungsaktive Kleidung. Im Zweifelsfall sollten die Kleidungsstücke übereinander getragen werden können und Oberteile und Pullover sollten immer auch die Hüften bedecken.
Hosen – Sollten warm, schnell trocknend und bequem sein (bitte keine Jeans - die sind fatal wenn einmal nass!). Für warmes Wetter eignen sich auch Kniebundhosen oder Multifunktionshosen (aber dabei bitte nie das Paar lange und warme Hosen vergessen!)
Jacke – sollte warm sowie wasser- und winddicht sein.
Kopfbedeckung – Sollte mulifunktional sowohl gegen Sonne als auch gegen Kälte schützen.
Handschuhe – sollten auch an heißen Sommertagen mit ins Gepäck! Im Gebirge kann es sogar im August plötzlich kalt werden und bis in niedrigere Höhen schneien.
Sonnenbrille – Gerade in größeren Höhen ist die UV Strahlung sehr stark. Deshalb sollte bei Sonnenbrillen auf einen UV Filter und eine Absorptionsrate von 60 - 80% geachtet werden.
Sonnenschutz – ist auch bei kühlerem Wetter unbedingt notwendig und sollte auf grund der erhöhten UV Strahlung im Gebirge einen hohen Schutzfaktor haben.
Erste Hilfe Kasten – ein gute Erste-Hilfe-Ausstattung sollte in keinem Wandergepäck fehlen. Achten Sie darauf, dass immer mindestens ein Set pro Wandergruppe dabei ist.
Verpflegung – Auch wenn Sie nur zu einer kurzen Wanderung aufbrechen sollten Sie immer eine Notration dabei haben. Besonders geeignet sind Früchte, Schokolade oder Müsliriegel. Und natürlich sollten Sie immer genügend zu trinken dabei haben und während der Wanderung reichlich davon gebrauch machen.
Zusätzliches – es kann nie schaden Reserve-Schnürsenkel, ein paar Sicherheitsnadeln, Taschentücher, ein Bleistift oder Kugelschreiber und ein Taschenmesser mitzunehmen.